Java Enterprise Wächter

Es ist keine Neuigkeit, dass Oracle scheinbar die Lust an Java verloren hat und seine Ressourcen aktuell in anderen Bereichen (z. B. Cloud) bündelt. Beispielhaft zu nennen wäre da die Entlassungswelle der Java Developer Evangelisten oder die Entscheidung, für den Glassfish Application Server keinen kommerziellen Support mehr anzubieten.

Aktuell bekommt man es wieder zu spüren, weil die Arbeiten an der nächsten Generation des Java EE Standards vor sich hindümpeln. Seit der letzten JavaOne ist es in den meisten von Oracle geleiteten Java EE 8 Expert Groups sehr ruhig geworden. Es sind kaum noch Fortschritte bei der Weiterentwicklung der Spezifikation zu erkennen. Das haben einige wohlbekannte Experten aus der Entwickler Community, unter anderem aus internationalen Java User Groups, aber auch Mitglieder aus JSR und JCP, sowie Java Champions zum Anlass genommen, sich in der Initiative der Java EE Guardians zu firmieren.

We are moving Java EE forward through community. We are very concerned with Oracle’s stewardship of Java EE. We are interested in advocacy and collaboration.

Man will so den Druck auf Oracle erhöhen und neue Impulse setzen. Das allerdings nicht nur durch Sprüche, sondern auch mit Taten. So will die ursprünglich von Adam Bien gegründete und mittlerweile etwa 100 Leute umfassende Gruppe einerseits das Wissen zu Java EE stärker verbreiten und vor allem die Expert Groups bei ihrer Arbeit unterstützen. Beispielsweise hat Rahman Usta und die JUG Istanbul vor einigen Tagen die MVC 1.0 Referenzimplementierung Ozark in den Java EE Referenz-Applikationsserver Glassfish integriert. Weitere Hackathons und gemeinsame Arbeiten an der Spezifikation sind geplant.

Bis dahin wird noch an einer offiziellen Absichtserklärung und der Webpräsentation gearbeitet. Auf Twitter kann man aber bereits folgen bzw. auf der Mailingliste mitdiskutieren. Bleibt abzuwarten, wieviel die Initiative erreichen wird und in wie weit sich Oracle durch diesen Aufschrei seiner Community aus der Deckung locken lässt. Auf jeden Fall darf sich jeder Interessierte einbringen und so aktiv an der Zukunft von Java EE mitwirken.

Short URL for this post: http://wp.me/p4nxik-2AP
This entry was posted in Java EE, Java Runtimes - VM, Appserver & Cloud, Politics and tagged , , , , , . Bookmark the permalink.

One Response to Java Enterprise Wächter

  1. Pingback: Zukunft von Java EE | techscouting through the java news

Leave a Reply