JavaOne 2012: Java mit HTML5-Embedded-Multicore-Mac-und-Grafikarte

Das “Web” hat gewonnen. Was sich bei der JavaOne 2011 schon angedeutet hat, wurde auf der JavaOne 2012 verstärkt: Auch Oracle’s Java Stack wird das Momentum hinter dem Siegeszug der Web Technologie zu steigern versuchen.

Und Oracle-Java hat nun wohl endgültig 3 aktuelle Angebot im Bereich der Benutzeroberflächen:

  • “Projekt Avatar”
  • JavaFX
  • JavaServer Faces (JSF)

Für das famose “Projekt Avatar” findet man noch immer keine öffentlich zugänglichen Quellen auch wenn alle JavaOne Berichterstatter darüber schwärmen. So bleibt auch dieses Jahr für Handwerker nur die Fein-Lektüre der Vortragsfolien. Avatar ist:

  • Eine Thin Server Architecture (TSA)
  • Der Oracle Incubator für HTML5/JavaScript clients mit Java EE
  • Soll Standardisierungs-Ideen ermitteln (WebSocket-done , ServerSent Events-future)
  • Soll ein End-to-end framework werden

Ausserhalb der noch jungen JavaOne Dokumentation kann ich noch folgendes anbieten:

Avatar ist also noch nichts Reales, sondern ein Symbol für eine Bemühung. Somit haushalten wir erstmal mit dem was in Java, Java EE, JavaFX und JavaServer Faces passiert:

  • Im für “Ende 2013” zu erwartenden Java SE 8 ist mit dem Projekt Nashorn eine für die JVM optimierte JavaScript Engine integriert
  • Die im offiziellen Plan von heute immer noch für Q1 2013, auf der JavaOne auch mal für Q2 2013 zu erwartende Java EE 7 wird Verbesserungen für die Entwicklung von Web Anwendungen enthalten (WebSockets, Servlet 3.1 mit Event-driven I/O, JSON-Processing oder dem  JAX-RS 2.0 client API…) sich aber auch mit JCACHE um In-Process Caching und um Batch-Programmierung kümmern. Hierzu gibt es auch erste Builds von Glassfish 4.0.
  • Mit dem Projekt Easel unterstützt NetBeans 7.3 bereits die Entwicklung von HTML5/CSS3/JavaScript-Anwendungen. Ein neuer Projekttyp heisst “HTML 5”. NetBeans stellt ein Google Chrome Plug-in zur Kommunikation mit WebKit zur Verfügung. Änderungen im HTML Code werden dynamisch im Browser sichtbar. Ein JavaScript-Editor unterstützt Code completion für HTML 5, JavaScript und jQuery und JavaScript Debugging. Auch NeBeans 7.3 steht in einer Beta Version zur Verfügung.

Im Bereich von JavaFX lernt man:

  • Die abwärtskompatible Entwicklung von UI Komponenten für Dritt-Anbieter soll mit einem UI Control API gefördert werden.
  • Die Unterstützung für HTML 5 Tags in der WebView Komponente wird erweitert
  • Eine JavaFX Developer Preview mit dem Scene Builder ist für Linux verfügbar und soll mit Java 8 erscheinen.
  • Bis Ende des Jahres soll JavaFX komplett Open Source sein
  • Richtig fertig soll JavaFX mit Java 9 werden, also etwa 2015?

Im Bereich von JSF hat man gehört:

  • JSF 2.2 bekommt eine File Upload Komponente und – verbessert die HTML 5 Unterstützung. (Ich vermute in server-seitige Clients wird aktuell nicht alle Energie investiert…)

Entgegen einem immer wieder mal gehörten “in Java findet keine Innovation mehr statt” gibt es noch zu berichten:

  • Das Projekt Lambda wird mit Java SE 8 erscheinen und die Neugier von Java Entwicklern auf Mehrkern-Prozessoren steigern.
  • Das Projekt Sumatra wurde am 24.09.2012 als offizielles OpenJDK Projekt bestätigt. Hier wird sich Oracle mit AMD damit beschäftigen, eine JavaVM zu entwickeln, deren Bytecode möglichst optimal mit den Prozessoren von Grafikkarten zusammenarbeitet – eine spannende Idee, die JVM nochmals weiter zu interpretieren.
  • In der Welt der Embedded Entwicklung kann man nun eine 35$ Raspberry Pi kaufen und dann mit Java damit weiterspielen (JDK for Linux/ARM), beispielsweise Glassfish darauf installieren. Oder die Welt der Java SE Embedded weiter erkunden.
  • Wie letztes Jahr versprochen hat Oracle mittlerweile Java auch für den Mac zur Verfügung gestellt und hat nicht vergessen, das zu betonen ;-)

Wer Lust auf ein 90 Minuten Java Zukunft Video:

Hier ist die Technical Keynote.

Short URL for this post: http://wp.me/p4nxik-160
This entry was posted in Java Basics, Java EE, Java Runtimes - VM, Appserver & Cloud, Politics, Web as a Platform and tagged , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply