Groovy 2.0 erschienen

In den letzten Tagen gab es einige neue Versionen diverser Opensource-Projekte. Erst gestern hat die Eclipse Community mit Juno die gleichzeitige Veröffentlichung von 72 Eclipse-Projekten gefeiert. Auch in der Groovy-Welt ist zuletzt viel passiert (Gradle 1.0, Griffon 1.0), heute hat nun das Groovy Development Team nachgelegt und die Version 2.0 herausgebracht.

Ursprünglich sollte es das Release 1.9 sein, aufgrund der vielen, teilweise bahnbrechenden Änderungen ist es aber ein Major-Release geworden. Version 1.0 wurde bereits 2007 veröffentlicht, ab jetzt sollen aber jährlich x.0-Releases folgen.

Die Highligts der neuen Version sind:

  • statische Typüberprüfung um Fehler bereits zur Compilezeit zu erhalten
  • statische Kompilierung um bei perfomancekritischen Teilen der Anwendung mit Java konkurrieren zu können
  • Modularität (Aufteilung in kleine JARs neben der groovy-all.jar)
  • Syntax-Erweiterungen, um kompatibel zu den im JDK 7 eingeführt Änderungen zu sein (Project Coin)
  • Integration von Invoke Dynamic (Unterstützung der JVM für dynamische Sprachen)

Für den Produktiveinsatz kann man vielleicht noch das erste Bugfix-Release abwarten. Aber ausprobieren sollte man Groovy 2.0 allemal. Weitere Informationen finden sich in den Release-Notes, dem JIRA Changelog und diesem Artikel zu den Neuerungen.

Short URL for this post: http://wp.me/p4nxik-ZQ
This entry was posted in Groovy and Grails and tagged , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply