Confluence: Die Personel Sidebar in den privaten Bereichen ausblenden

In den persönlichen Bereichen kann jeder Confluence Benutzer als Space Administrator fast alles tun und lassen was er will.

Unter anderem ein beliebiges Thema/Layout aktivieren. Bei mir ist es das Documentation Theme. Allerdings durfte ich mich anschließend bei jedem Aufruf meines persönlichen Bereiches von der Personal Sidebar auf der rechten Seite nerven lassen.

Links der Seitenbaum und rechts die Personal Sidebar. Da bleibt nicht mehr viel Platz für Inhalte. Und außerdem: Ich weiß wie ich heiße und wie ich mich im Notfall erreiche!

Diverse Issues um den Status der Sidebar in den Einstellungen zu konfigurieren wurden seiten Atlassian leider nicht berücksichtig. Aber es gibt mehrere relativ einfach Lösung mittels CSS.

Und natürlich kann man die Personal Sidebar jedes mal mit einem Klick ein- und ausschalten. Aber auch das nervt.

Zum einen kann der Space Administrator folgenden CSS Code in die Stylesheets einfügen:

.has-personal-sidebar #content{
  margin-right: 0px;
}
div#personal-info-sidebar {
  display: none;
}

Dabei muss allerdings eine Voraussetzung erfüllt sein:
Die Confluence Administratoren müssen in der Security Configuration folgende Option aktiviert haben: “Enable Custom Stylesheets for Spaces”

Der Haken an der Sache: Jetzt haben wir das andere Extrem erreicht: Es gibt noch immer keinen Schalter mehr für die Sidebar und sie bleibt auf ewig verschwunden. Man sollte also zusätzlich noch einen Link auf die Profilseite anbieten.

Die Alternativen 2 und 3 setzen voraus, dass das HTML Macro aktiviert ist, was eher selten der Fall sein sollte:

Mit folgendem Wiki Markup/CSS Code kann dann a) in der Konfiguration des Documentation Themes oder b) auf einzelnen Seiten die Sidebar ausgeblendet werden:

{html}
  
{html}

Abschließend noch die Quelle: Remove Personal Sidebar from Documenation Theme

Short URL for this post: http://wp.me/p4nxik-Qu
This entry was posted in Atlassian Tools and tagged , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply