Functional Thinking

“Funktional Programmieren heißt, man schreibt, was gemacht werden soll und nicht wie etwas gemacht werden soll.” Neal Ford beschreibt in einer Artikelserie auf developerWorks, wie man auch als auf Objektorientierung-gepolter Java-Entwickler Konzepte der funktionalen Programmierung verwenden kann, um seinen Java-Code lesbarer, verständlicher und damit leichter wart- und erweiterbar macht.

Thinking functionally (Teil 1)
Thinking functionally (Teil 2)
Thinking functionally (Teil 3)
Immutability
Coupling and composition (Teil 1)
Coupling and composition (Teil 2)
Functional features in Groovy (Teil 1)
Functional features in Groovy (Teil 2)

Weitere Artikel sollen folgen.

Short URL for this post: http://wp.me/p4nxik-Bi
This entry was posted in Java and Quality, Java Basics and tagged . Bookmark the permalink.

Leave a Reply