Gradle als Alternative zu Ant und Maven

Das neue Build-Management-Tool ist eine Alternative zu Ant und Maven. Im Gegensatz zu Maven lädt Gradle zur Buildzeit keine zusätzlichen (Gradle-Spezifischen) Komponenten herunter.

Einige Standard-Build-Konfigurationen werden von Gradle mitgeliefert; es kann aber alles individuell konfiguriert werden. Außerdem ist ein leichter Zugriff in den Build Lifecycle zu jeder Zeit des Builds möglich.

Gradles Buildskripte sind interessanterweise nicht in XML sondern in Groovy geschrieben. Die Idee dahinter ist die bessere Transparenz für Javaentwickler. In Java selbst werden die Skripte nicht geschrieben, da sich Groovy hierfür besser eigne.

Gradle wird ähnlich wie Ant und Maven als Archiv gedownloaded und entpackt und kann dann über die Kommandozeile ausgeführt werden.

Gradle Homepage
Maven vs Gradle

Short URL for this post: http://wp.me/p4nxik-cH
This entry was posted in Build, config and deploy, Groovy and Grails and tagged , , . Bookmark the permalink.