Performanceoptimierung ganz konkret

Die Performance von Java-Anwendungen ist abhängig von Faktoren wie JDK Version, Server-Hardware, Heap-Größe, Virtualisierung und GC-Implementierung — soweit so gut und bekannt. Wie sich aber Änderungen an ihnen ganz konkret auf die Performance auswirken (oder eben nicht), ist doch unter Umständen sehr überraschend.

George Barnett, Performance Engineer bei Atlassian, zeigt dazu in seinem Atlassian Summit 2010 Vortrag Performance Tuning: Pulling a Rabbit From a Hat ein paar interessante Ergebnisse, die er bei Performance-Messungen an Confluence und JIRA ermittelt hat.

Short URL for this post: http://wp.me/p4nxik-b4
This entry was posted in Atlassian Tools, Build, config and deploy, Java and Quality, Java EE and tagged , , , , , . Bookmark the permalink.