Monthly Archives: March 2010

TortoiseSVN macht Festplatte zur Schildkröte

Ein kleiner Tipp, wie man beim Einsatz von TortoiseSVN die Festplatten Performance wieder verbessern kann: http://www.paraesthesia.com/archive/2007/09/26/optimize-tortoise-svn-cache-tsvncache.exe-disk-io.aspx Beispiel: Pfade ausschließen: C:* (Systempartition) D:* (Datenpartition) Pfade einschließen: D:Workspace* (Pfad zum den lokalen Kopien der Repositories)

Posted in Build, config and deploy | Tagged | Comments Off on TortoiseSVN macht Festplatte zur Schildkröte

Grails – 1.3-M1 Released

SpringSource released the first milestone (M1) of the upcoming Grails 1.3. The new features of M1 include: Groovy 1.7 support JUnit 4 support Maven repository support: publish and read plugins to/from Maven compatible repositories Declarative plugin dependencies Full release notes … Continue reading

Posted in Groovy and Grails | Tagged , | Leave a comment

8 Möglichkeiten, Projekte mit Spring aufzubauen

Das Spring-Framework ist sehr flexibel. Viele Wege führen nach Rom und Umgebung: Explicit XML Alle Beans und alle Abhängigkeiten werden explizit in der XML-Konfiguration aufgeführt. Annotations Spring-Beans werden mit der Annotation @Service und Abhängigkeiten mit der Annotation @Autowired bekannt gemacht. … Continue reading

Posted in Spring Universe | Tagged , , , | Leave a comment

@Delegate in Groovy

Die sehr mächtigen Möglichkeiten der dynamischen Metaprogrammierung in Groovy sind der Grund für zwei wesentliche Nachteile der Sprache: Performanz: Das dynamische Delegieren von Methodenaufrufen zur Laufzeit sorgt dafür, dass Groovy-Anwendungen in aller Regel langsamer als vergleichbare Java-Anwendungen sind. IDE-Unterstützung: Die … Continue reading

Posted in Groovy and Grails | Tagged , , | Leave a comment

Übersicht von Vergleichen nicht-relationaler Datenspeichern

Hinter dem Begriff NoSQL verbirgt sich eine Vielzahl von nicht-relationalen Datenspeichern, denen gemeinhin Eigenschaften wie gute Skalierbarkeit, hohe Performance und eine einfache API zugeschrieben werden. Schaut man aber genauer hin, unterscheiden sich die einzelnen Vertreter deutlich und sind oftmals nur … Continue reading

Posted in Java Persistence, Java Runtimes - VM, Appserver & Cloud | Tagged , , | Leave a comment

RSS Feed für Neues aus der Atlassian Plugin-Welt

Um auf dem Laufenden zu bleiben, was sich in der Welt der Plugins für Confluence, JIRA, Bamboo & Co. tut, muss man momentan etwas umständlich regelmäßig Atlassians Plugin Exchange besuchen, da es noch keine echten RSS-Feeds gibt. Allerdings gibt es … Continue reading

Posted in Atlassian Tools | Tagged , , , | Leave a comment

SQL Databases Don’t Scale

A nice article about scaling in general and scaling relational databases can be found here: http://adamblog.heroku.com/past/2009/7/6/sql_databases_dont_scale/ SQL databases are fundamentally non-scalable, and there is no magical pixie dust that we, or anyone, can sprinkle on them to suddenly make them … Continue reading

Posted in Java Runtimes - VM, Appserver & Cloud | Tagged , | Leave a comment